Skip to Content

Anthropologie


AnthropologieNach diesem Begriff suchen
Anthropologie (altgr. ἄνθρωπος [ánthropos] /ántʰrɔːpos/ Mensch (siehe Etymologie) und -logie) ist frei übersetzt 'die Wissenschaft vom Menschen'. Der Begriff geht auf den Leipziger Philosophen, Arzt und Theologen Magnus Hundt (1449–1519) zurück. Im deutschen Sprachraum und in vielen europäischen Ländern wird unter dem Universitätsfach Anthropologie in erster Linie die naturwissenschaftliche oder physische Anthropologie verstanden. Der Mensch wird im Anschluss an den englischen Naturforscher Darwin (1809–1882) und die Evolutionstheorie genetisch-biologisch als ein rein natürliches Wesen aufgefasst. Tatsächlich ist die gemeinsame Artzugehörigkeit die einzige unumstrittene Eigenschaft, von der angenommen wird, dass alle Menschen sie haben. Siehe auch: Baron Nordenskiöld, Nils Erland Herbert, Heyerdahl, Thor, Psychologie, Schaaffhausen, Hermann



by Dr. Radut