Skip to Content

Technetium

Technetium ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Tc und der Ordnungszahl 43. Es zählt zu den Übergangsmetallen, im Periodensystem steht es in der 5. Periode und der 7. Nebengruppe (Gruppe 7) oder Mangangruppe. Technetium war das erste künstlich hergestellte Element und erhielt deswegen seinen aus dem altgriechischen Wort τεχνητός (/tɛçne'tos/ „künstlich“) hergeleiteten Namen. Schon 1925 war die Entdeckung des Elements durch Walter Noddack, Ida Tacke und Otto Berg berichtet worden, die ihm den Namen Masurium gaben. In einigen älteren Büchern wird Technetium daher mit „Ma“ abgekürzt. Alle Technetium-Isotope sind radioaktiv, das heißt, sämtliche Atomkerne, die 43 Protonen enthalten, sind instabil und zerfallen. Technetium und das schwerere Promethium (61) sind die einzigen Elemente mit kleinerer Ordnungszahl als Blei (82), die diese Eigenschaft besitzen.

Technetium (Tc)

Ordnungszahl: 43
Name: Technetium
Namensursprung: Greek: technêtos (artificial).
Entdeckung: 1937 by Carlo Perrier, Émillo Segrè in Italy
Beschreibung: Silvery-gray metal. First synthetically produced element.
Vorkommen: Made first by bombarding molybdenum with deuterons (heavy hydrogen) in a cyclotron.
Verwendung: Added to iron in quantities as low as 55 part-per-million transforms the iron into a corrosion-resistant alloy.
Gruppe: Transition Metal
Atomgewicht: (97.9072)
Schmelzpunkt: 2172°C
Siedepunkt: 4877°C
Dichte bei 293 K: 11.5 g/cm³
Aggregatszustand bei Raumtemperatur: Solid
Schalen: 2,8,18,13,2
Orbitale: [Kr] 4d5 5s2
Valenzen: 0,2,4,5,6,7
1. Ionisierungs- potential: 7.28 V
2. Ionisierungs- potential: 15.26 V
3. Ionisierungs- potential: 29.54 V
Atomradius: 1.95 Å
Spezifische Wärme: 0.21 J/gK
Verdampfungswärme: 660.0 kJ/mol
Schmelzwärme: 24.0 kJ/mol
Thermischer Ausdehnungskoeffizient: 8 10-6 K-1
Röntgenemission Energie / Wellenlänge:
  KA KB LA LB MA MB      
eV 18328.8 20619.6 2424.05 2536.89 0 0      
Å 0.67645 0.60129 5.1148 4.8873 0 0      
Röntgenabsorption Energie / Wellenlänge:
  K L-I L-II L-III M-I M-II M-III M-IV M-V
eV 21044 3043 2794 2677 0 0 0 0 253
Å 0.58917 4.07445 4.43756 4.63151 0 0 0 0 49.0061
Röntgen Fluoreszenz Ausbeute:
  KA KB LA LB MA MB      
  77.9% 0% 4.3% 0% 0% 0%      
Nuklide:
  Anteil Gewicht Spin Halbwertszeit Zerfallsmodus
Tc95 0% 95 9/2 20.0h EC
Tc95m 0% 95 1/2 61.0d EC,IT
Tc96 0% 96 7 4.28d EC
Tc96m 0% 96 4 51.5m IT,EC,β+
Tc97 0% 97 9/2 2.6E06y EC
Tc97m 0% 97 1/2 90.0d IT
Tc98 0% 97.9072 6 4.2E06y β-
Tc99 0% 98.908 9/2 2.13E05y β-
Tc99m 0% 97 1/2 6.01h IT,β-
Tc101 0% 101 9 14.2m β-
Inhalt abgleichen



by Dr. Radut