Skip to Content

Psychologie Heute: Wetter hat kaum Einfluss auf unsere Stimmung

Meldung vom Mittwoch, 12. Januar 2011 - Sonne macht fröhlich, Regen bedrückt? Davon sind viele überzeugt. Psychologen von der Universität Maastricht haben das jetzt wissenschaftlich untersucht - und konnten keinen Zusammenhang zwischen dem Wetter und der Stimmung finden. Darüber berichtet die Zeitschrift "Psychologie Heute". Mehr als 14.500 Menschen wurden online befragt und gaben Auskunft über depressive Störungen und wie schwer sie waren. Anschließend verglichen die Forscher die Antworten mit dem Wettergeschehen aus demselben Zeitraum. Statt Anhaltspunkte auf Winterdepressionen zu finden, entdeckten die Forscher, dass die Männer ihre schwersten depressiven Verstimmungen eher im Sommer hatten, die Frauen im Herbst.

Quelle: DRadio Wissen

 

 




forum | by Dr. Radut