Skip to Content

US-Teenager wollen Übergewicht mit Soft-Drinks bekämpfen

Meldung vom Dienstag, 1. November 2011 - Eine groß angelegte Studie zu übergewichtigen Teenagern in den USA bringt eine gute und eine schlechte Nachricht.

Zuerst die gute: Rund drei Viertel der Jugendlichen mit Übergewicht wollen abnehmen. Die schlechte: Sie haben offenbar keine Ahnung, wie. Für ihre Untersuchung analysierten die Forscher der Temple University in Philadelphia Daten von mehr als 40.000 Jugendlichen in der Gegend. Heraus kam: Mädchen, die abnehmen wollten, bewegten sich zwar im Schnitt öfter rund eine Stunde am Tag. Sie tranken aber auch jeden Tag kalorienreiche Softdrinks. Bei den Jungs hatten die Abnehmwilligen sogar mehr sportfreie Tage als andere Übergewichtige und verbrachten oft mehr als drei Stunden am Tag mit Videospielen.

Die Forscher bezeichnen ihre Ergebnisse als verwirrend. Unklar sei, ob die Teenager nicht wüssten, dass ihr Verhalten kontraproduktiv sei. Deshalb schlagen sie bessere Beratung bei Ärzten vor.

Quelle: DRadio Wissen

 

 




forum | by Dr. Radut