Skip to Content

Grippeimpfung bei Übergewichtigen weniger wirksam

Meldung vom Mittwoch, 26. Oktober 2011 - Übergewicht macht nicht nur krank - es ist für Betroffene auch schwerer, sich vor Krankheiten zu schützen Forscher aus den USA haben untersucht, warum eine Impfung gegen Grippe bei Übergewichtigen weniger gut wirkt. Beobachtet worden war das schon - das Fachmagazin "Journal of Obesity" berichtet jetzt auch über die Ursachen. Demnach bauen sich die Antikörper nach der Impfung im Körper der Übergewichtigen deutlich schneller ab als bei Normalgewichtigen.

Auch andere Abwehrzellen funktionieren den Forschern zufolge bei Übergewicht schlechter. So fanden die Wissenschaftler bei den zu schweren Probanden auch weniger Gedächtniszellen. Diese helfen dem Körper, Grippeviren zu erkennen.

Quelle: DRadio Wissen

 

 




forum | by Dr. Radut