Skip to Content

Rhodium

Rhodium ist ein chemisches Element mit dem Symbol Rh und der Ordnungszahl 45. Es ist ein silberweißes, hartes, unreaktives Übergangsmetall. Im Periodensystem zählt es zusammen mit Cobalt, Iridium und Meitnerium zur 9. Gruppe oder Cobaltgruppe. Rhodium besitzt große Ähnlichkeit zu anderen Platinmetallen wie Platin oder Palladium. Dies betrifft beispielsweise die für Edelmetalle charakteristische geringe Reaktivität und eine hohe katalytische Aktivität. Rhodium wird daher, oft in Form von Legierungen, vorwiegend als Katalysator eingesetzt. Als wichtiger Bestandteil von Fahrzeugkatalysatoren wird es zur Reduktion von Stickoxiden eingesetzt. Auch in industriellen Prozessen zur Herstellung einiger chemischen Grundstoffe, wie dem Ostwald-Verfahren zur Salpetersäure-Produktion werden Rhodiumkatalysatoren genutzt. Da das Metall in der Natur sehr selten vorkommt und gleichzeitig eine breite Anwendung findet, zählt es zu den teuersten Metallen überhaupt. Im menschlichen Körper kommt Rhodium normalerweise nicht vor, eine biologische Bedeutung ist nicht bekannt.

Rhodium (Rh)

Ordnungszahl: 45
Name: Rhodium
Namensursprung: Greek: rhodon (rose). Its salts give a rosy solution.
Entdeckung: 1803 by William Wollaston in England
Beschreibung: Hard, silvery-white metal
Vorkommen: Obtained as a by-product of nickel production.
Verwendung: Used as a coating to prevent wear on high quality science equipment and with platinum to make thermocouples.
Gruppe: Transition Metal
Atomgewicht: 102.90550
Schmelzpunkt: 1966°C +/-3°C
Siedepunkt: 3695°C
Dichte bei 293 K: 12.4 g/cm³
Aggregatszustand bei Raumtemperatur: Solid
Schalen: 2,8,18,16,1
Orbitale: [Kr] 4d8 5s1
Valenzen: 2,3,4,5,6
1. Ionisierungs- potential: 7.4589 V
2. Ionisierungs- potential: 18.08 V
3. Ionisierungs- potential: 31.06 V
Atomradius: 1.83 Å
Spezifische Wärme: 0.242 J/gK
Verdampfungswärme: 493.0 kJ/mol
Schmelzwärme: 21.50 kJ/mol
Thermischer Ausdehnungskoeffizient: 8.2 10-6 K-1
Röntgenemission Energie / Wellenlänge:
  KA KB LA LB MA MB      
eV 20169.1 22724.6 2696.84 2834.51 0 0      
Å 0.61472 0.5456 4.59743 4.37414 0 0      
Röntgenabsorption Energie / Wellenlänge:
  K L-I L-II L-III M-I M-II M-III M-IV M-V
eV 23220 3412 3147 3004 0 0 0 0 307
Å 0.53396 3.6338 3.9398 4.12734 0 0 0 0 40.3861
Röntgen Fluoreszenz Ausbeute:
  KA KB LA LB MA MB      
  80.6% 0% 5.2% 0% 0% 0%      
Nuklide:
  Anteil Gewicht Spin Halbwertszeit Zerfallsmodus
Rh101 0% 101 1/2 3.3y EC
Rh101m 0% 101 9/2 4.35d EC,IT
Rh102 0% 102 6 ~2.9y EC
Rh102m 0% 102 2 207d EC,β-,β+
Rh103 100% 102.906 1/2   Stable
Rh103m 0% 103 7/2 56.12m IT
Rh105 0% 105 7/2 35.36h β-
Rh105m 0% 105 1/2 40s IT
Rh106 0% 106 1 29.9s β-
Inhalt abgleichen



by Dr. Radut