Skip to Content

Japanische Wissenschaftler entwickeln "Avatar"-Roboter

Meldung vom Freitag, 10. Februar 2012 - Die Wissenschaft kommt Science-Fiction-Filmen immer näher. Japanische Forscher haben nun eine Art "Avatar"-Roboter entwickelt. Er kann zwar noch nicht mit Gedanken gesteuert werden wie die berühmten Avatare in James Camerons gleichnamigem Film, doch auch er soll als Alter ego für den Menschen benutzt werden. Der Nutzer kann den Roboter laut den Herstellern mit Spezialhandschuhen lenken und im Gegenzug fühlen, was die Maschine anfasst. Als "Augen" dienten dem Roboter Kameras, als "Ohren" Mikrofone. Über Lautsprecher könne zudem die Stimme des Nutzers erklingen.

Als Einsatzgebiet stellen sich die Wissenschaftler der Keicho-Universität in Tokio erst einmal unzugängliche Gebiete vor - zum Beispiel verstrahlte Regionen nach einem Atomunglück.

Quelle: DRadio Wissen

 

 




forum | by Dr. Radut