Skip to Content

Entwicklung von Gehirnzellen sichtbar machen

Meldung vom Dienstag, 31. Januar 2012 - Sehen, um zu verstehen. Das soll eine neue Technik leisten, die an der Universität Bonn entwickelt wurde. Das Ziel ist es den Forschern zufolge, Wissenschaftlern damit die Möglichkeit zu geben, die Entwicklung von Gehirnzellen beobachten zu können. Wie die Autorin der Untersuchung, Sandra Blaess, sagte, ist bisher wenig über das Verhalten von Nervenzellen während der Differenzierungsphase bekannt. Mit der neuen Methode sei es nun erstmalig möglich, diese Zellen bei der Entwicklung zu beobachten.

Die Methode soll bald in einem Fachvideojournal gezeigt werden. Der Herausgeberin des Journals zufolge könnte die Methode in Zukunft helfen, um zum Beispiel Parkinson besser zu verstehen und damit auch besser behandeln zu können.

Quelle: DRadio Wissen

 

 




forum | by Dr. Radut