Skip to Content

HI-Viren verbreiten sich getarnt im menschlichen Körper

Meldung vom Donnerstag, 19. Januar 2012 - Die Fresszellen des menschlichen Immunsystems sind für HI-Viren besonders wichtig.

Eigentlich beseitigen die Fresszellen Viren und Bakterien. Doch die Aids-Erreger verstecken sich in ihnen und können so unerkannt durch den Körper wandern. Unerkannt deshalb, weil der Körper sie innerhalb der Fresszellen nicht als Fremdkörper identifizieren kann. So werden die Viren dann auch auf nicht infizierte Zellen übertragen.

Diese neuen Erkenntnisse hat ein Team aus Hamburger und Münchener Wissenschaftlern in der Fachzeitschrift "Journal of Virology" veröffentlicht. Der Mechanismus des Virus ermögliche es ihm, sich möglichst schnell im ganzen Körper auszubreiten. Die Entdeckung, so die Forscher, sei wichtig im Kampf gegen das HI-Virus. Man müssen sie nun dazu nutzen, neue therapeutische Ansätze zu entwickeln.

Quelle: DRadio Wissen

 

 




forum | by Dr. Radut