Skip to Content

Studie: Jeder zweite surft auf jugendgefährdenden oder illegalen Seiten

Meldung vom Dienstag, 29. November 2011 - Über den Kampf gegen jugendgefährdende oder illegal kopierte Filme im Internet wird oft diskutiert - großen Erfolg haben die Bemühungen aber anscheinend nicht. Nach einer Studie der deutschen Filmförderanstalt sind Seiten mit solchen Inhalten beliebt:

Fast die Hälfte aller Internetnutzer haben sie demnach im ersten Halbjahr 2011 besucht. Bei jedem sechsten lassen die Klicks darauf schließen, dass er illegale Inhalte per Download oder Streaming genutzt hat. Und: Etwa 1,5 Millionen Besucher von Pornoseiten waren laut Studie jünger als 18 Jahre alt.

Die Wissenschaftler haben mit technischen Methoden das Surfverhalten von 15.000 Haushalten untersucht. Betrachtet wurden Seiten mit Medieninhalten wie Filmen, Spielen oder Musik.

Quelle: DRadio Wissen

 

 




forum | by Dr. Radut