Skip to Content

Forscher arbeiten an "Stress-Mess-Maus"

Meldung vom Mittwoch, 12. Oktober 2011 - Künftig könnte die Maus Ihres Computers Ihnen sagen, wie gestresst sie sind. Wie das IT-Portal "Golem.de" berichtet, haben Wissenschaftler der Metropolitan Universität in Tokio eine Rechnermaus entwickelt, die die Stressbelastung des Nutzers messen kann. Dies gelingt dem Bericht zufolge über einen Sensor, der in das Gerät eingebaut ist. Es misst den Blutfluss des Anwenders über seine Fingerkuppen.

Normalerweise wird die Stressbelastung über den Hormonspiegel bestimmt. Die Wissenschaftler fanden jedoch nach eigenem Bekunden eine Übereinstimmung von rund 70 Prozent zwischen den Hormonspiegel-Ergebnissen und der Durchblutungsmessung. Die Idee hinter der Stress-Mess-Maus: Sollten die Büroangestellten feststellen, dass sie sehr gestresst, sind, können sie eine kurze Pause einlegen. Die Maus befindet sich noch im Stadium eines Prototyps.

Quelle: DRadio Wissen

 

 




forum | by Dr. Radut