Skip to Content

Haarewaschen auf Japanisch: Unternehmen entwickelt Roboter

Meldung vom Donnerstag, 6. Oktober 2011 - Er hat nicht zehn, sondern 24 Finger.

Ein japanischer Elektronikkonzern hat einen Roboter entwickelt, dessen Spezialität das Haarewaschen ist. Nach Angaben seines Entwicklers Tohru Nakamura fühlt sich das an wie im Friseursalon: Der Kunde legt den Kopf ans Waschbecken, und in den folgenden drei Minuten shamponiert, wäscht und massiert der Roboter wie ein Profi. - Ein Schwätzchen halten kann er allerdings noch nicht.

Der Haarwasch-Roboter soll menschliche Kräfte in Krankenhäusern und Pflegeheimen unterstützen. Der Verkauf des ersten Exemplars ist für das kommende Jahr geplant.

Quelle: DRadio Wissen

 

 




forum | by Dr. Radut