Skip to Content

Studie: Dinosaurier hielten wahrscheinlich keinen Winterschlaf

Meldung vom Freitag, 5. August 2011 - Winterschlaf war nichts für Dinosaurier. Das legt eine Studie nahe, die im Fachmagazin "PLoS ONE" nachzulesen ist.

Die Wissenschaftler hatten dazu die Knochenstruktur von Dinosauriern untersucht und festgestellt: Sie weist im Querschnitt Jahresringe auf, ähnlich wie bei Bäumen. Daraus hatte eine frühere Studie den Schluss gezogen, dass die Urzeit-Tiere Winterschlaf hielten und sich deshalb während dieser Zyklen die Ringe formten. Die neue Untersuchung stellt aber fest, dass das wahrscheinlich nicht so war: Denn alle untersuchten Saurierknochen weisen diese Ringe auf - egal, ob sie von Tieren stammen, die unter extremen Bedingungen lebten oder von solchen, die in gemäßigten Breiten zu Hause waren.

Deshalb glauben die Forscher, dass Dinosaurier seit ihrer Entstehung die Fähigkeit besaßen, sich an die unterschiedlichsten Lebensräume anzupassen. Und vielleicht schafften sie es so auch, über 160 Millionen Jahre lang auf der Erde zu leben.

Quelle: DRadio Wissen

 

 




forum | by Dr. Radut