Skip to Content

Herzinfarktrisiko: Viel Bewegung hilft viel

Meldung vom Dienstag, 2. August 2011 - Drei Mal in der Woche eine halbe Stunde joggen oder 13 Minuten am Tag Fußball spielen - so unterschiedlich sind die Ratschläge zum Thema Herzinfarktrisiko und wie man es durch Bewegung senken kann. Denn: Es ist zwar bestätigt, dass Sport das Risiko senkt, die Frage ist aber, wieviel man sich bewegen sollte. Bisher gingen viele Forscher von einem Mindestmaß aus, die US-Regierung empfiehlt zum Beispiel zweieinhalb Stunden die Woche oder mehr. Havard-Forscher schreibt nun im Journal der "American Heart Association", das reiche aus, um das Risiko für Herzkrankheiten um 14 Prozent zu senken. Auch weniger Bewegung habe schon Auswirkungen, doch mehr helfe auch mehr. Die Ergebnisse waren bei Frauen deutlicher sichtbar als bei Männern.

Die Wissenschaftler analysierten insgesamt mehr als 3.000 Studien und stellten fest: Frühere Untersuchungen fragten zwar ab, ob sich jemand bewegte, aber nicht, wie oft. Das habe sich in jüngeren Zeit geändert.

Quelle: DRadio Wissen

 

 




forum | by Dr. Radut