Skip to Content

Chinesische Forscher beklagen hohen Alkohol-Konsum bei älteren Männern

Meldung vom Dienstag, 19. Juli 2011 - China hat ein Trinker-Problem. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie im Fachjournal "Addiction". Demnach trinken in der Volksrepublik mehr als jeder zweite Mann und mehr als jede achte Frau überhaupt Alkohol - und sie trinken sehr viel. Männliche Chinesen erreichten fast fünf Dosen Bier pro Tag.

Eine Besonderheit des Trinkverhaltens in China laut den heimischen Wissenschaftlern: Die härtesten Trinker seien nicht wie in anderen Ländern um die 20, sondern deutlich älter. Als Ursache dafür machten sie zum Beispiel die chinesische Lernkultur aus - junge Menschen konzentrierten sich eher aufs Studium. Ältere Menschen hätten dagegen mehr Gelegenheiten zum Trinken mit Freunden und Geschäftspartnern. Außerdem habe Schnaps in China eine längere Geschichte als zum Beispiel Wein und sei auch auf dem Land leichter erhältlich.

Für ihre Studie befragten die Wissenschaftler knapp 50.000 Chinesen.

Quelle: DRadio Wissen

 

 




forum | by Dr. Radut