Skip to Content

Türkei: Archäologen finden bei U-Bahn-Bau antikes Schiff

Meldung vom Donnerstag, 23. Juni 2011 - Dank dieses Fundes dürfte der U-Bahn-Bau in Istanbul deutlich langsamer vorangehen. Archäologen haben bei Arbeiten für das Marmaray-Projekt ein Schiff aus dem fünften Jahrhundert entdeckt. Wie die Zeitung "Radikal" berichtet, sind die Reste relativ gut erhalten. Das 15 Meter lange und fünf Meter breite Schiff sei wahrscheinlich mit Hunderten Amphoren beladen gewesen. Bisher sei nur eine Bordwand teilweise freigelegt worden.

Der Zeitung zufolge sollen jetzt weitere Ausgrabung die genaue Ladung und die Route des Schiffes klären. So könnten beispielsweise an Bord gefundene Obstkerne einen Anhaltspunkt liefern, woher es kam. Vermutlich sei das Schiff beim Sturm im Hafen gesunken.

Beim U-Bahn-Bau in Istanbul sind immer Archäologen dabei. Erst vor kurzem waren mehrere 8500 Jahre alte Skelette gefunden worden.

Quelle: DRadio Wissen

 

 




forum | by Dr. Radut