Skip to Content

Bleibende Schäden nach Schlaganfall vorhersehbar

Meldung vom Mittwoch, 22. Juni 2011 - Ein Schlaganfall ist schon schlimm genug. Oft haben die Betroffenen aber zusätzlich mit der Ungewissheit zu kämpfen, welche Schäden bleiben werden. Nun ist es Wissenschaftlern aus Deutschland und den USA zum ersten Mal gelungen, Behinderungen nach einem Schlaganfall vorherzusagen.

Die Forscher untersuchten Patienten gleich nach Einlieferung in die Klinik sowie ein Jahr danach. So konnten sie feststellen, welche Probleme die Patienten noch hatten und welche nicht mehr. Sie analysierten außerdem Computertomographie- und Kernspin-Bilder des Gehirns der Kranken. Dabei bestimmten sie Gehirngebiete, deren Schädigung zu einer chronischen Behinderung führten. Künftig können Ärzte genau diese Gehirngebiete untersuchen - und Langzeitschäden vorhersagen.

Die Studie ist im Journal "Brain" erschienen.

Quelle: DRadio Wissen

 

 

 




forum | by Dr. Radut