Skip to Content

200.000 antike Münzen in China gefunden

Meldung vom Dienstag, 7. Juni 2011 - In Souzhou im Osten Chinas sind Bauarbeiter auf einen echten Schatz gestoßen: Sie fanden 200.000 Münzen aus der Song-Dynastie. Die rund 1.000 Jahre alten Münzen waren in einem alten Schacht versteckt. Archäologen vermuten der Agentur Xinhua zufolge, eine reiche Familie könnte das Geld dort während eines Krieges versteckt haben. Die so genannte Nördliche Song-Dynastie dauerte von 960 bis 1126 nach Christus. In dieser Zeit dehnte sich das Reich von Taiwan im Süden bis weit in den Norden aus. Hauptstadt war Kaifeng, heute eine 5 Millionen-Einwohner- Stadt in der Provinz Henan.

Quelle: DRadio Wissen

 

 




forum | by Dr. Radut