Skip to Content

Herzinfarkt: Forscher arbeiten an neuer Behandlung

Meldung vom Donnerstag, 19. Mai 2011 - Ein Pflaster das Herzen heilt. Das haben amerikanische und indische Forscher entwickelt, um damit Patienten nach einem Herzinfarkt zu behandeln. Teile des Herzmuskels können nach einem Infarkt absterben und funktionsuntüchtig werden. Die Brown Universität erklärte, die Wissenschaftler hätten deshalb eine Art Flicken aus Kohlenstoff-Nanofasern entwickelt. Dieser solle an dem Herzmuskel angebracht werden. In ersten Labortests hätten sich an den pflasterähnlichen Stücken Gewebezellen angesiedelt. Die Wissenschaftler glauben, dass sich so abgestorbene Zellen regenerieren lassen. Als nächstes wollen sie untersuchen, ob das neu gebildete Gewebe tatsächlich die gleichen Eigenschaften wie ein natürlicher Herzmuskel besitzt.

Quelle: DRadio Wissen

 

 




forum | by Dr. Radut