Skip to Content

Junge Verwandte des T-Rex waren flinke, nicht brutale Jäger

Meldung vom Dienstag, 10. Mai 2011 - Die jungen Verwandten des berüchtigsten aller Dinosaurier, des Tyrannosaurus Rex, schlugen ein wenig aus der Art. Sie waren keine brutalen, sondern flinke und geschickte Jäger. Das hat ein internationales Team von Paläontologen nach der Untersuchung eines Jungtierschädels eines "Tarbosaurus bataar" herausgefunden. Dieser Saurier ist der nächste bekannte Verwandte des T-Rex. Der Schädel, der 2006 in der mongolischen Wüste Gobi gefunden worden war, weist laut den Forschern jugendliche Merkmale auf. So sei er nicht so stabil wie der von erwachsenen Sauriern und auch die massiven Muskelansatzstellen seien noch nicht vorhanden. Daraus folgern die Wissenschaftler, dass der "Tarbosaurus bataar" mit zunehmendem Alter immer grobschlächtiger jagte. Was im Umkehrschluss heißt: Die jungen Jäger gingen listiger und schneller vor, um etwas zu essen zu finden. All das kann man nachlesen im "Journal of Vertebrate Paleontology".

Quelle: DRadio Wissen

 

 




forum | by Dr. Radut