Skip to Content

Mäusestudie: Unter Anstrengung wird Essen zur Delikatesse

Meldung vom Mittwoch, 3. November 2010 - Anstrengung ist der beste Koch. - Wenn Mäuse hart für ihr Futter arbeiten müssen, schmeckt es ihnen besonders gut. Diese Beobachtung haben US-Wissenschaftler der Universität Baltimore gemacht. In Versuchen konnten sie zeigen, dass Versuchstiere Futter vorziehen, für das sie eine Leistung erbringen müssen - sogar dann, wenn das mühsam erarbeitete Futter weniger Kalorien enthält, als das leicht zugängliche. Die Wissenschaftler glauben, durch die Anstrengungen werde das Futter subjektiv als besser schmeckend empfunden. Es werde quasi zur Delikatesse. Dieser Mechanismus könnte beim Überleben in Notzeiten hilfreich sein. Denn dann sei die Nahrungssuche mit einem besonders hohen Arbeitsaufwand verbunden. Wenn unter diesen Umständen bestimmtes Futter besser schmecke als sonst, seien die Tiere weniger wählerisch in Bezug auf ihr Essen. So kämen auch Nahrungsquellen gut an, die sie unter normalen Umständen ablehnen würden.

Quelle: DRadio Wissen

 

 




forum | by Dr. Radut