Skip to Content

Paläontologie


PaläontologieNach diesem Begriff suchen
Die Paläontologie (gr. παλαιός palaiós: alt, ὄντος ontos: das Seiende und -logie) ist die Wissenschaft von den Lebewesen vergangener Erdzeitalter. Gegenstand paläontologischer Forschung sind in Sedimentgesteinen vorkommende Organismenreste und Hinweise aller Art auf vorzeitliche Lebewesen, die als Fossilien (vom lateinischen fossilis ausgegraben) bezeichnet werden. Der französische Zoologe und Anatom de Blainville führte 1825 den Begriff 'Paläontologie' ein, der allmählich die älteren Bezeichnungen Oryktologie (gr. oryktós – ausgegraben) und Petrefaktenkunde (gr. Petrefakt: Versteinerung) ersetzte. Siehe auch: Broom, Robert, Coppens, Yves, Leakey, Mary, Walcott, Charles Doolittle



by Dr. Radut